So weit von hier

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Robert Burns
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: So weit von hier
Untertitel:
aus: Lieder und Balladen,
S. 137
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum: 1791
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: A. Hofmann und Comp.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Adolf Wilhelm Ernst von Winterfeld
Originaltitel: My Native Land Sae Far Awa
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[137]

 So weit von hier.


O, trüb’ und traurig muß ich geh’n,
     Um ihrethalb, die weit von hier;
Wo werd’ am Ziel ich endlich steh’n,
     Am fernen Ziel, so weit von hier?

5
Du, der die Welt gemacht so schön,

     Und auch mein Liebchen, weit von hier,
Gieb Stärke mir zum Weitergeh’n
     Auf meinem Weg, so weit von mir.

Ach, was ist treue Liebe schön!

10
     Ich lieb’ sie treu, die weit von hier. –

Ich muß vor Schmerz und Qual vergeh’n,
     Weil meine Maid so weit von hier.
Nichts weiter hab’ ich zu erfleh’n,
     Als sie, die, ach, so weit von hier;

15
Kein and’res Mädchen mag ich seh’n,

     Als sie allein, die weit von hier. –