Kürbishütte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kürbishütte
Kürbishütte
Kürbishütte
Der Königsberger Dichter- und Musikerkreis des 17. Jahrhunderts, die Gesellschaft der Sterblichkeit Beflissener, wird nach dem Treffpunkt, einer Gartenlaube des Kantors Heinrich Albert, benannt.
Artikel in der Wikipedia
Bilder und Medien bei Commons
Zitate bei Wikiquote
[[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4500750-0
Weitere Angebote

Mitglieder[Bearbeiten]

Gründer[Bearbeiten]

Dichter[Bearbeiten]

Musiker[Bearbeiten]

Personen im Umkreis[Bearbeiten]