Karl Heldmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Heldmann
[[Bild:|220px|Karl Heldmann]]
[[Bild:|220px]]
Karl Christian Wilhelm Heldmann; Carl Heldmann
* 19. September 1869 in Viermünden (Frankenberg (Eder), Hessen)
† 12. März 1943 in Kassel-Wilhelmshöhe
deutscher Historiker
Professor an der Universität Halle, Kriegsgegner im Ersten Weltkrieg und Anhänger eines föderalen Neuaufbaus in der Weimarer Republik. Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11668285X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Beiträge zur Geschichte der ländlichen Rechtsverhältnisse in den Deutschordenscommenden Marburg und Schiffenberg. (Diss.) Marburg 1894
  • Der Kölngau und die Civitas Köln. Historisch-geographische Untersuchungen über den Ursprung des deutschen Städtewesens. Halle/S. 1900 Internet Archive = Google-USA*
  • Rolandsspielfiguren, Richterbilder oder Königsbilder? Neue Untersuchungen über die Rolande Deutschlands, mit Beiträgen zur mittelalterlichen Kultur-, Kunst- und Rechtsgeschichte. Halle/S. 1905 Internet Archive = Google-USA*
  • Mittelalterliche Volksspiele in den thüringisch-sächsischen Landen. Halle/S. 1908
  • Fürsten- und Feldherrenbriefe aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Aus dem Archiv Hans Georgs von Arnim mit historischen Einleitungen veröffentlicht . Göttingen 1913 Internet Archive
  • Zwei Menschenalter deutscher Geschichte in deutscher Beleuchtung. Historisch-politische Betrachtungen über die deutsche Frage in Vergangenheit und Zukunft. (=Nach dem Weltkrieg. Schriften zur Neuorientierung der auswärtigen Politik, 11) Leipzig 1920
  • Das deutsche Deutschland. 30 Sätze vom Deutschen Föderalistenbund. Mit einem Anhang: Föderalistische Bibliographie. "Friede durch Recht" [Verl.], Ludwigsburg 1921
  • Kriegserlebnisse eines deutschen Geschichtsprofessors in der Heimat. [Autobiog.] "Friede durch Recht" [Verl.], Ludwigsburg 1922 DNB Inhaltsverzeichnis
  • Die St. Maria Magdalenen-Kapelle auf der Moritzburg zu Halle. Vierhundert Jahre hallischer Kirchen- und Kulturgeschichte. Halle/S. 1923
  • Hessische Heimatpflege an den Universitäten Marburg und Gießen. Hessischer Volksbund, Kassel 1923
  • Die waldeckische Frage. Ein Kapitel aus der Verpreußungsgeschichte Deutschlands. Von Ederanus [d.i. Karl Heldmann], Hessischer Volksbund, Homberg 1927
  • Das Kaisertum Karls des Großen. Theorien und Wirklichkeit . (=Quellen und Studien zur Verfassungsgeschichte des Deutschen Reiches in Mittelalter und Neuzeit, 6,2) Münster 1928
  • Das Steingrab des Bischofs Werner von Merseburg und sein Schicksal. Aus: Merseburger Tageblatt. 1932 [Merseburg 1932]

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]