Karl Müchler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Friedrich Müchler
Karl Müchler
[[Bild:|220px]]
* 2. September 1764 in Stargard
† 12. Januar 1857 in Berlin
Berliner Dichter
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117147443
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Erotische Tändeleyen. 1. Kleine Gedichte. 2. Nachahmungen lateinischer Dichter. 3. Alexis, ein Schäferroman. Leipzig, bei Paul Gotthelf Kummer, 1793.
  • Gedichte. Zweiter Band, 1801 MDZ München. Zweite, verbesserte Auflage. Erster Band. Oehmigke, Berlin 1802 Google; Zweiter Band MDZ München; Auflage 1817 MDZ München, MDZ München
  • Gedichte, niedergelegt auf dem Altar des Vaterlandes, 1813. MDZ München

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Vergißmeinnicht. Sammlung auserlesener Stellen von griechischen, römischen, italienischen, spanischen, portugiesischen, englischen, französischen und deutschen Schriftstellern in der Originalsprache mit deutscher Uebersetzung. Ein Taschenbuch, vorzüglich zum Gebrauch für Stammbücher, Berlin 1820. Internet Archive=Google MDZ München
  • Werke von Christian Ludwig Liscov
    • Christian Ludwig Liscov’s Schriften. Erster Theil, Berlin 1806. Google
    • Christian Ludwig Liscov’s Schriften. Dritter Theil, Berlin 1806. Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]