Karl Rudolf Hagenbach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Rudolf Hagenbach
Karl Rudolf Hagenbach
[[Bild:|220px]]
Carl Rudolph Hagenbach
* 4. März 1801 in Basel
† 7. Juni 1874 in Basel
schweizerischer Theologe, Kirchenhistoriker und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119152711
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Kritische Geschichte der Entstehung und der Schicksale der ersten Baslerkonfession und der auf sie gegründeten Kirchenlehre nebst Beilagen, Basel 1827, 2. Auflage 1857
  • Predigten, 9 Bände, Basel 1830-1875
  • K. R. Hagenbach’s Encyklopädie und Methodologie der theologischen Wissenschaften, 1833 Google, mehrere Neuauflagen (Ausgabe 1869: Michigan
  • Lehrbuch der Dogmengeschichte, 1840, 3. Aufl. Leipzig 1853 Google, weitere Auflagen
  • Jakob Sarasin und seine Freunde. Ein Beitrag zur Litteraturgeschichte, 1846 Google
  • Leitfaden zum christlichen Religionsunterricht an höheren Gymnasien, Leipzig 1850, zahlreiche Neuauflagen
  • Wilhelm Martin Leberecht de Wette. Eine akademische Gedächtnisrede mit Anmerkungen und Beilagen, Basel 1850
  • Über die sogenannte Vermittlungstheologie. Zur Abwehr und Verständigung (Sonderdruck aus dem Kirchenblatt für die reformierte Schweiz), 1858
  • Johann Oekolampad und Oswald Myconius (= Leben und ausgewählte Schriften der Väter und Begründer der Reformirten Kirche; 2), Elberfeld 1859 Google, Google
  • Die theologische Schule Basels und ihre Lehrer von 1460 bis 1849, Basel 1860 Google
  • Grundlinien der Liturgik und Homiletik, Leipzig 1863 Google
  • Über Ziel und Richtpunkte der heutigen Theologie. Drei Vorträge (Sonderdruck aus dem Kirchenblatt für die reformierte Schweiz), 1867
  • Über Glauben und Unglauben. Zwei Vorlesungen (Sonderdruck aus dem Volksblatt für die reformierte Kirche der Schweiz), 1872
  • Ein Vermächtniss Hagenbachs (Sonderdruck aus dem Volksblatt für die reformirte Kirche der Schweiz), 1874, darin:
    • Mein Glaubensbekenntnis in nuce
    • Meine Stellung zu den theologischen Parteien
  • 100 Räthsel (Nach seinem Tode herausgegeben zu Gunsten des schweizerisch protestantisch kirchlichen Hilfsvereins), im Verlag von Ferdinand Riehm, Basel, 1875, 88 Seiten

Kirchengeschichtliche Vorlesungen[Bearbeiten]

  • Vorlesungen über Wesen und Geschichte der Reformation
    • 1. Teil, 1834 Google
    • 2. Teil, 1834 Google
    • 3. Teil (= Der evangelische Protestantismus in seiner geschichtlichen Entwicklung, 1. Teil), 1837 Google
    • 4. Teil (= Der evangelische Protestantismus in seiner geschichtlichen Entwicklung, 2. Teil), 1839 Google
  • Die Kirchengeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Aus dem Standpunkte des evangelischen Protestantismus betrachtet
    • 1. Teil, 2. Aufl. 1848 Google
    • 2. Teil, 2. Aufl. 1849 Google
  • Die christliche Kirche der drei ersten Jahrhunderte, Leipzig 1853 Google, Google, Google
  • Vorlesungen über die Kirchengeschichte des Mittelalters
    • 1. Teil (= Die christliche Kirche vom siebenten bis zum zwölften Jahrhundert), Leipzig 1860 Google
  • Gesamtausgabe, 7 Bände, 1868–1872
  • Neuausgabe, hrsg. v. Friedrich Wilhelm Nippold, Leipzig 1885–
    • Bd. 1. Kirchengeschichte der ersten sechs Jahrhunderte, 1885 MDZ München

Lyrik[Bearbeiten]

  • Luther und seine Zeit. Eine Sammlung von Gedichten, Zürich und Frauenfeld 1839
  • Lieder in Liebe und Leid an eine Vollendete, 1855

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Andreas Urs Sommer: Hagenbach, Karl Rudolf, in: Historisches Lexikon der Schweiz, 2006. Volltext