Karoline von Woltmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karoline von Woltmann
[[Bild:|220px|Karoline von Woltmann]]
[[Bild:|220px]]
Luise Berg (Pseudonym)
* 6. März 1782 in Berlin
† 18. November 1847 in Berlin
deutsche Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117197289
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Euphrosyne, 1804. (1809 umgearbeitet unter dem Titel Heloise erschienen Google)
  • Schriften von Karl und Karoline Woltmann. Realschulbuchhandlung, Berlin 1806.
    • Band 1: Erzählungen. Google
    • Band 2: Erzählungen. Google
    • Band 3: Blätter der Liebe. Google
    • Band 4: Gedichte'. Google
    • Band 5: Lebensbeschreibungen. Google
  • Orlando. Deutsches Museum, 1815.
  • Volkssagen der Böhmen. 2 Bände, Johann Gottfried Calve, Prag 1815. Google
  • Maria und Walpurgis. Deutsches Museum, 1817-1818. Band 1: Russische Staatsbibliothek, Band 2: Russische Staatsbibliothek
  • Historische Darstellungen zu mehrerer individuellen Kenntniß der Zeiten und Personen H. Vogler’s Buch- und Kunsthandlung, Halberstadt 1820. MDZ München
  • Neue Volkssagen der Böhmen. H. Vogler’s Buch- und Kunsthandlung, Halberstadt 1821. Google
  • Die weissen Hüthe. H. Vogler’s Buch- und Kunsthandlung, Halberstadt 1822. Google
  • Spiegel der großen Welt und ihrer Forderungen. Hartleben, Leipzig 1824. Google
  • Über Natur, Bestimmung, Tugend und Bildung der Frauen. Wallishausser, Wien 1826. Google
  • Die Bildhauer. Duncker und Humblot, Leipzig 1829.
  • Der Ultra und der Liberale und die weiße Frau. Hoffmann und Campe, Hamburg 1832.
  • Das Erbe. Heinsius, Gera 1832.
  • Menschen und Gegenden. Deutschland und die Schweiz. Italien. J. Max, Breslau 1835.
  • Der siebenjährige Kampf der Stadt Gent wider die letzten Grafen von Flandern. Ludwig Schreck, Leipzig 1835. Google

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Maria Edgeworth: Denkwürdigkeiten des Grafen von Glenthorn. Brockhaus, Leipzig 1814.
  • Maria Edgeworth: Schleichkünste. Brockhaus, Leipzig 1814.
  • Jean-Nicolas Bouilly: Geschichten für junge Frauen. Frederick Fleischer, Leipzig 1820.

Herausgabe[Bearbeiten]

  • Deutsche Briefe. Woltmanns Briefwechsel mit Goethe und anderen Freunden. Frederick Fleischer, Leipzig 1834. MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]