Kasernenlied

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kasernenlied
Untertitel:
aus: Erotische Volkslieder aus Deutschland, S. 61–62
Herausgeber: Hans Ostwald
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: [1910]
Verlag: Eberhard Frowein
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Princeton-USA* und Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[61]

 Kasernenlied
der südungarischen Schwaben.

Ihr Mädchen laßt euch nicht betrügen,
Sonst müßt ihr kleine Kinder wiegen –
Von den giftigen Schlangen,
Was dem Schleifer in den Hosen hangen.

5
Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!

     Ich bin der Schleifersmann!

Wenn der Spieler spielt seine Trümpfe,
Un die Mädchen stricken ihnere Strümpfe –
Un der Spieler hat ein Trumpf zu wenig,

10
Und das Mädchen hat ’n roten K– –

Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!
     Ich bin der Schleifersmann!

Wenn der Bauer fahrt auf sein’ Acker
Un die Mädchen karassieren wacker,

15
So verlangt der Bauer seinen Pflug

Und das Mädchen einen langen – –
Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!
     Ich bin der Schleifersmann!

Un wenn Raben bauen ihre Nester

20
Un den Mädchen juckt die kleine Schwester,

So verlangt der Rabe seinen Glanz
Un das Mädchen einen langen – –
Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!
     Ich bin der Schleifersmann!

[62]
25
Wenn der Maurer klopft mit seinem Hammer

Un das Mädchen schlaft in seiner Kammer,
So verlangt der Maurer einen Stein
Un das Mädchen steckt ihn selber – –
Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!

30
     Ich bin der Schleifersmann!


Wenn der Hase sitzt hinter dem Strauch
Un dem Mädchen krappelts auf dem Bauch,
So verlangt der Hase seinen Klee
Un dem Mädchen tut die Kleine – –

35
Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!

     Ich bin der Schleifersmann!

Wenn der Tambour schlagt seine Trummel
Un den Mädchen jucken tut die Fummel
Un der Tambour rührt seine Schlägeln

40
Un das Mädchen laßt sich gern – –

Was geht’s mich an? Mich geht’s gar nix an!
     Ich bin der Schleifersmann!

Aufgezeichn. von Roda Roda in einer Kaserne zu Essegg in Slavonien