Kaspar Hauser

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaspar Hauser
Kaspar Hauser
[[Bild:|220px]]
Caspar Hauser
* 30. April 1812 (angeblich) in OFF
† 17. Dezember 1833 in Ansbach, Franken
deutsches Findelkind
Aufgetaucht am 26. Mai 1828 in Nürnberg.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118547070
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Literatur[Bearbeiten]

  • Magistrat der Stadt Nürnberg (Hg.): Bekanntmachung einen in widerrechtlicher Gefangenschaft aufgezogenen und gänzlich verwahrlosten, dann aber ausgesetzten jungen Menschen betreffend. Nürnberg 1828 MDZ München = Google
  • Johann Friedrich Karl Merker: Caspar Hauser, nicht unwahrscheinlich ein Betrüger. Dargestellt von dem Polizeirath Merker. Berlin 1830 MDZ München = Google
  • Rudolf Giehrl: Kaspar Hauser der ehrliche Findling, als Widerlegung der Polizeyrath Merker’schen Schrift: „Kaspar Hauser, nicht unwahrscheinlich ein Betrüger“. Nürnberg 1830 MDZ München = Google
  • Franz Hanfstaengl: Skizze der bis jetzt bekannten Lebensmomente des merkwürdigen Findlings Casp. Hauser in Nürnberg. Kempten 1830 MDZ München
  • A. B.: Schutzworte für den Nürnberger Findling Caspar Hauser gegen die Schrift des Polizeiraths Merker. Mit Hausers Bildniß. Berlin 1830 MDZ München = Google
  • Johann Friedrich Karl Merker: Nachrichten über Caspar Hauser aus authentischen Quellen und Betrachtungen über deren Beweiskraft für die Einkerkerungs-Geschichte des Jünglings. Berlin 1831 MDZ München = Google
  • Georg Philipp Schmidt: Über Caspar Hauser. 2. Heft, Altona 1832 Google
  • Paul Sigmund Karl Preu: Der Findling Caspar Hauser und dessen außerordentliches Verhältniß zu homöopathischen Heilstoffen. Nach den theils schon im Druck erschienenen, theils aber noch ungedruckten Mittheilungen seines Erziehers, des Herrn Prof. Daumer zu Nürnberg, bearbeitet von seinem Arzte Dr. Preu. In: Archiv für die homöopathische Heilkunst, 11. Band, 3. Heft (1832), S. 1–40 Google
  • Heinrich Fuhrmann: Kaspar Hauser’s Confirmationsfeier am 20. May 1833, gehalten und auf vielseitiges Verlangen dem Drucke übergeben von H. Fuhrmann. Ansbach 1833 MDZ München = Google
  • Johann Friedrich Karl Merker: Einige Betrachtungen über die von Herrn v. Feuerbach geschilderte Geschichte Caspar Hausers: enthaltend den Nachweis, daß im neunzehnten Jahrhundert der Glaube an Wunder und Mährchen nicht verloschen ist. Berlin 1833 MDZ München = Google
  • Heinrich Fuhrmann: Trauerrede bei der am 20. Dezember 1833 erfolgten Beerdigung des am 14. desselben Monats meuchlings ermordeten Kaspar Hauser, gehalten und nur auf vielseitiges Verlangen dem Drucke übergeben von H. Fuhrmann. Bamberg 1833 MDZ München = Google, MDZ München = Google
  • Friedrich Wilhelm Heidenreich: Kaspar Hauser’s Verwundung, Krankheit und Leichenöffnung. Berlin 1834 MDZ München = Google
  • Heinrich Fuhrmann: Kaspar Hauser. Beobachtet und dargestellt in der letzten Zeit seines Lebens, von seinem Religionslehrer und Beichtvater. Ansbach 1834 MDZ München = Google
  • Philip Henry Stanhope: Wichtige Aufklärungen über Kaspar Hauser’s Geschichte: durch den Grafen Stanhope dem Polizeirath Merker mitgetheilt. Berlin 1834 MDZ München = Google
  • Johann Michael Zimmermann: Kaspar Hauser in physiologischen, psychologischen und pathogenisch-pathologischen Untersuchungen beurtheilt. Nürnberg 1834 MDZ München = Google
  • Joseph H. Garnier: Einige Beiträge zur Geschichte Caspar Hausers, nebst einer dramaturgischen Einleitung. Straßburg 1834 MDZ München = Google
  • Karl Heinrich von Lang: Kaspar Hausersche Literatur. In: Jenaische Allgemeine Literatur-Zeitung, Nr. 101–106, 1834 Google
  • Philipp Heinrich Welcker: Hauser: Ein lyrisches Gedicht. Mit einem Anhang der wichtigsten bis jetzt bekannt gewordenen Nachrichten über den unglücklichen Findling. Gotha 1835 MDZ München = Google
  • Joseph Schauberg: Aktenmäßige Darstellung der über die Ermordung des Studenten Ludwig Lessing … in Zürich geführten Untersuchung. Zweites Beilagenheft: Beiträge zur Geschichte Kaspar Hausers. Zürich 1837 MDZ München = Google, Google
  • Caroline von Albersdorf: Kaspar Hauser oder Andeutungen zur Enthüllung mancher Geheimnisse über Hausers Herkunft, die Ursache seiner Gefangenhaltung und Ermordung, Zergliederung des mitgebrachten Briefes … Regensburg 1837 MDZ München = Google, MDZ München = Google
  • Daniel Friedrich Eschricht: Unverstand und schlechte Erziehung. 4 populäre Vorlesungen über Kaspar Hauser. Berlin 1857 MDZ München = Google
  • Georg Friedrich Daumer: Enthüllungen über Kaspar Hauser : mit Hinzufügung neuer Belege und Dokumente und Mittheilung noch ganz unbekannter Thatsachen, namentlich zu dem Zwecke, die Heimat und Herkunft des Findlings zu bestimmen und die vom Grafen Stanhope gespielte Rolle zu beleuchten ; eine wider Eschricht und Stanhope gerichtete historische, psychologische und physiologische Beweisführung . Frankfurt 1859 MDZ München, Internet Archive = Google, Google, Google
  • Georg Friedrich Kolb [unter Pseud. F. K. Broch]: Kaspar Hauser: kurze Schilderung seines Erscheinens und seines Todes, Zusammenstellung und Prüfung des bis jetzt vorliegenden Materials über seine Abstammung, Mittheilung seither noch nicht veröffentlichter Thatsachen, und kritische Würdigung der Angaben von Feuerbach, Eschricht und der neuesten von Daumer. Zürich 1859 MDZ München = Google, Google, Google
  • Julius Meyer: Authentische Mittheilungen über Caspar Hauser. Mit Genehmigung der königlich Bayerischen Staatsministerien der Justiz und des Innern zum erstenmale aus den Gerichts- und Administrativ-Acten zusammengestellt und mit Anmerkungen versehen von Dr. Julius Meyer, kgl. bayer. Bezirksgerichts-Assessor. Fr. Seybold, Ansbach 1872 Internet Archive = Google-USA*
  • Georg Friedrich Daumer: Kaspar Hauser: Sein Wesen, seine Unschuld, seine Erduldungen und sein Ursprung in neuer, gruendlicher Erörterung und Nachweisung. Mit einer Anzahl bisher noch unveröffentlichter Aufsätze, Nachrichten und Erklärungen gewichtvoller Beobachter, Zeugen und Sachkenner, namentlich auch zur Ergänzung des theils an sich mangelhaften, theils noch ungenügend und mit Weglassung relevanter Bestandtheile mitgetheilten Actenmaterials. Regensburg 1873 Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
  • Philipp von Künsberg: Kaspar Hauser, seine Lebensgeschichte und der Nachweis seiner fürstlichen Herkunft. Aus nunmehr zur Veröffentlichung bestimmten Papieren einer hohen Person. 3. Aufl., Regensburg 1883 MDZ München, Internet Archive = Google-USA*

Bibliographien[Bearbeiten]

  • Bibliographisch-kritische Uebersicht der Kaspar-Hauser-Litteratur. In: Neuer Anzeiger für Bibliographie und Bibliothekswissenschaft (1859), S. 1–4 DigiZeitschriften, Fortsetzung und Schluss DigiZeitschriften
  • Nachtrag zur Kaspar-Hauser-Litteratur. In: Neuer Anzeiger für Bibliographie und Bibliothekwissenschaft (1864), S. 141–142 DigiZeitschriften