Lenz-Hymnus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Sophie von Khuenberg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Lenz-Hymnus
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 22, S. 372
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1884
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[372]
Lenz-Hymnus.

      Heilig spricht dich
Die Menschenseele,
Du wonniger Frühling!
Weil frommen Glauben
Huldvoll du kündest
In duftigprangenden
      Blüthenlehren!

      Hold erschauert
Die ganze Erde
In träumendem Hoffen!
Als hehrer Streiter
Kommst du gerüstet
Mit klaren, schimmernden
      Glanzbeweisen!

      Golden strahlst du
In freudig hehrem,
Unendlichem Segen!
Und Alles athmet,
Unbewußt folgend,
Berauschend wehende
      Liebeswonne!

Sophie von Khuenberg.