Man sol hoͤren suͤsses singen in dien ǒwen vberal

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Jakob von Wart
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Man sol hoͤren suͤsses singen in dien ǒwen vberal
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 47r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. und 14. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Man ſol hoͤꝛen ſuͤſſes ſingē in dien ǒwen vb̾al in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[47r]

Man sol hoͤren suͤsses singen in dien ǒwen vberal
lobelichen sang erklingen·
svnder von der nahtegal schowent vf den anger breit·
vnd ǒch an der liehten heide·
wie schone si sich mit ir kleide
gen dem meien hat bekleit·

Maniger hande bluͤmelin·
lachent vs des meien tǒwe·
gen der liehten svnnen schin·
dú zit ist in werder schǒwe·
was sol troͤsten mir den můt·
sit mich twinget herzen swere·
bi der ich vil gerne were
dc dú mir niht gnade tůt·

Ach vil minneklichú guͤte·
enbinde mich von sender not·
la mich niht vs din hůte·
ald ich bin an froͤiden tot· ich sol diner helfe gern
last dv min herze vs din̾ pfliht·
so kan mich getroͤsten niht·
dvn wellest mich genade wern·

Gewalt noh mangem angesiget·
dc hoͤret man die wisen iehen·
da man genade niht enpfliget·
dc solm an min̾ frowen spehen
dú ist gar gewaltig min· an genade dú vil gůte·
lat mich truren in vnmv̊ten
mv̊s ich an min ende sin·

Minne dv solt sin gemeine·
ald ich bin an froͤiden tot·
fuͤge dc mich lieplich meine·
der vil liebvn múndel rot· sit du bist gewaltig min·
vnd leitest mine sinne·
swie dv wilt ach werdiv minne·
so solt ǒch ir gewaltig sin·