Maniger fraget wc ich klage (Mit originalen Lettern)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Maniger fraget wc ich klage
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 126r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Maniger fraget wc ich klage mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[126r]

Maniger fraget wc ich klage·
vnde giht des einen dc es iht vō h̾zen ge·
der verlúſet ſine tage·
wand im wart vō rehter liebe nie weder wol noh we·
des iſt ſin gelúke krank·
ſw̾ gedehte·
wc dv́ minne bꝛehte·
der v̾truͤge minen ſank·

Minne iſt ein gemeines woꝛt·
vn̄ doch vngemeine mit den w̾kē deſt alſo·
mīne iſt aller tvgēde ein hoꝛt·
ane mīne wirdet niemer h̾ze rehte vꝛo·
ſit ich den gelǒben han·
frǒwe mīne·
froͤit ǒch mir die ſinne·
mih mv̊t ſol min troſt zergan·

Min gedinge iſt d̾ ich bin·
holt mit reh̾tē trúwē daſſi ǒch mir dc ſelbe ſi·
trúget dar an mich min ſin·
ſo iſt minē wane leider lútzel froͤidē bi·
neina herre ſi iſt ſo gv̊t·
ſwēne ir gvͤte·
erkēnet min gemvͤte·
dc ſi mir dc beſte tůt·

Wiſte ſi den willē min·
liebeſ vn̄ gv̊tes des wurde ich vō ir gew̾t·
wie moͤhte ab̾ dc nv ſin·
ſit man valſcher mīne mit ſo ſvͤſſen woꝛtē gert·
dc ein wib niht wiſſen mac·
wer ſi meine·
diſú not alleine
tůt mir manigē ſw̾en tac·

Der dv́ wib alrerſt betrǒg·
d̾ hat beide an mānen vn̄ an wibē miſſevarn·
in weis wc dú liebe tǒg·
ſit ſich frúnt gegen frúnde niht voꝛ valſche kan bewarn·
frowe dc ir ſelig ſit·
lāt mit hvlden·
mich den grv̊s v̾ſchvldē·
der an frúndes herzen lit·