Michael Ranft

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Ranft
[[Bild:|220px|Michael Ranft]]
[[Bild:|220px]]
Michael Ranfft
* 9. Dezember 1700 in Güldengossa
† 18. April 1774 in Großstechau
deutscher evangelischer Geistlicher, Vampirismusforscher der Aufklärung, Historiker und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 137251866
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • mit Christian Gottfried Cleemann: Dissertatio Prior Historico-Critica De Masticatione Mortuorum In Tumulis. Breitkopf, Lipsiae 1725 MDZ München = Google, Google
  • Necrologium Domus Saxonicae Coaevum. Oder Vollständige Lebens-Geschichte Aller In diesem ietztlauffenden XVIII. Seculo Verstorbenen Herzoge von Sachsen: Nebst Dem Anhangs-Weise beygefügten Leben und Tode Der … Frauen Christianen Eberhardinen, Königin in Pohlen und Churfürstin zu Sachsen. Martini, Leipzig 1728 MDZ München, MDZ München = Google
  • Michaelis Ranfftii De masticatione mortuorum in tumulis, (oder von dem Kauen und Schmatzen der Todten in Gräbern). Martini, Lipsiae 1728 UB Augsburg, MDZ München, Google
  • Merckwürdige Lebens- und Regierungs-Geschichte Ludovici I. Königs von Spanien und Indien. Martini, Leipzig 1728 (Ludwig I. von Spanien) MDZ München = Google
  • Leben und Thaten Des Weltberühmten Königl. Pohln. und Churfürstl. Sächsischen Obersten Staats-Ministers und General-Feld-Marschalls Jacob Heinrichs … Grafens von Flemming. Zeitz, Naumburg 1731 SLUB Dresden
  • Staats- Und Helden-Geschichte Des frühzeitigen Conquerantens Unserer Zeiten Don Carlos, Infantens Von Spanien : Der neugierigen Welt zur Bewunderung dargestellt. 1735
  • Merckwürdigstes Leben und Schicksaal Des Weltbekannten Königs Stanislai. Frankfurth und Leipzig 1736 (Stanislaus I. Leszczyński) MDZ München, Google, SLUB Dresden
  • Kurtze Standt- und Trauer-Rede, welche […] bey solenner Beerdiung […] des […] Herr Ludwig Gebhardts des Heil. Röm. Reichs Graffens von Hoym […] gehalten. Naumburg 1738
  • Leben und Schrifften aller Chursächsischen Gottesgelehrten, die mit der Doctor-Würde gepranget und in diesem ietztlauffenden Jahrhundert das Zeitliche geseegnet. 2 Teile, Deer, Leipzig 1742
  • Leben und Thaten des ietzt regierenden Pabsts und aller lebenden Cardinäle der Römischen Catholischen Kirche aus Denen glaubwürdigsten Nachrichten zusammen getragen, Hamburg und Rudolstadt 1743 Bibliotheca Hertziana
  • Leben und Thaten des Weltberühmten Grafens Mauritii von Sachsen, Marschalls von Franckreich. Heinsius, Leipzig 1746 (Moritz von Sachsen) MDZ München = Google, ULB Halle
  • Leben und Thaten sowohl des Grafens von Löwendahl, als der beyden Herzoge von Noailles und Richelieu. Heinsius, Leipzig 1749 MDZ München = Google, ULB Halle, Vermehrte und verbesserte Auflage, 1760 ULB Halle
  • M. Michael Ranffts Leben und Thaten des jüngstverstorbenen weltberühmten Graf Moritzens von Sachsen, General-Marschalls der Königl. Französischen Armeen. Heinsius, Leipzig 1751 Google, SLUB Dresden
  • Die Merkwürdige Lebensgeschichte derer vier berühmten Schwedischen Feldmarschalle, Grafen Rehnschild, Steenbock, Meyerfeld und Dücker : nebst dem angefügten merkwürdigen Leben und jämmerlichen Ende des bekannten Generals Johann Reinhold Patkuls. Heinsius, Leipzig 1753 SLUB Dresden
  • Leben des wohlthätigen Philosophen. Oder vollständige Lebensgeschichte des weltberühmten Pohlnischen Königs Stanislai Lesczinski, Herzogs zu Lothringen und Bar, etc., Schwiegervaters Königs Ludwigs XV. in Frankreich. Heinsius, Leipzig 1767 MDZ München = Google
  • Die merkwürdige Lebensgeschichte des unglücklichen Rußischen Kaysers Peters des Dritten. Holle, Leipzig 1773 MDZ München = Google
  • Das merkwürdige Leben des berühmten Fürsten Menschikow. Holle, Leipzig 1774 MDZ München = Google

Zeitschriften[Bearbeiten]

  • Acta Lipsiensium academica oder Leipziger Universitäts-Geschichte: nebst Anhang von Neuigkeiten und dem jetzt lebenden Leipzig. Coerner, Leipzig 1723–1724
  • Der genealogische Archivarius: welcher alles, was sich unter den ietztlebenden hohen Personen … zuträgt, …anmercket. Heinsius, Leipzig 1.1731(1732); 2.1732 - 6.1736 siehe Geschichte
  • Der genealogisch-historische Archivarius: welcher alles, was sich unter den ietztlebenden hohen Personen … zuträgt, … anmercket. Heinsius, Leipzig 7.1737 - 8.1738 siehe Geschichte
  • Genealogisch-historische Nachrichten von den vornehmsten Begebenheiten, welche sich an den europäischen Höfen zugetragen. Heinsius, Leipzig 1.1739 - 12.1752 = T. 1 - 144/145 siehe Geschichte
  • Neue genealogisch-historische Nachrichten von den vornehmsten Begebenheiten, welche sich an den europäischen Höfen zutragen, worinn zugleich vieler Stands-Personen Lebens-Beschreibungen vorkommen. Heinsius, Leipzig 1.1750 - 13.1763 siehe Geschichte
  • Fortgesetzte neue genealogisch-historische Nachrichten. Heinsius, Leipzig 1.1762 - 14.1777 siehe Geschichte

Sekundärliteratur[Bearbeiten]