Min mv̊t der mv̊s ſtigē iem̾

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Min mv̊t der mv̊s ſtigē iem̾
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 246v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Min mv̊t der mv̊s stigen iemer mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[246v]

Min mv̊t der mv̊s ſtigē iem̾·
da vō dc mir wúnſchē tůt ſo wol·
deſ wil ich getrurē niemer·
mich tv̊t wúnſchē ofte froͤiden vol·
da vō wil ich g̾ne wúnſchē vil·
wan ich han vō ſvͤſſen wúnſchē
ofte wūneb̾nder froͤidē ſpil·

Min lip der lag núlich eine·
vn̄ wúnſchte nach der frowē min·
dc ſi dv́ vil ſvͤſſe reine·
mit ir willē ſolde bi mir ſin·
vō dem wunſche ein wunder mir geſchah·
dc ich die vil mīneklichē
mit des herzē ougen bi mir ſach·

Do ich ſi mit wúnſchē bꝛahte·
zv̊ mir alſo nahe ich wart fro·
alzehant min lip gedahte·
mit ir froͤidē vil ſvs vn̄ ſo·
mir wart fúr war nie mer alſo wol·
als mir da was mit der ſvͤſſen·
da vō ich vil g̾ne wúnſchē ſol·

Zv̊ vns kam dú w̾dú mīne·
vn̄ ſlos vns beide vaſte in ein·
ich vn̄ ſi wir wurden inne·
wol wie mīne flihtet arme vn̄ bein·
vn̄ wie ſi gemachet dc ein wip·
vn̄ ein man vō herzeklicher
liebe w̾dēt niht niwan ein lip·

Swa dú mīne zeinem libe·
machet einē man vn̄ ein gv̊t wip·
wol dē māne wol dem wibe·
dc mv̊s ſin ein mīne ſvͤſſer lip·
vn̄ ein lip der mange wūne hat·
es iſt gar ein himelriche
da ein lieb mit liebe vmbe gat·

ICh bin alſo mīnewiſe·
vn̄ iſt mir ſo rehte liep ein wip·
dc ich in dem ꝑadýſe
nit ſo gerne wiſſe mīnē lip·
als da ich der gv̊tē ſolde ſehen·
in ir ougē mīneklichē
da moͤhte lieplich wūder mir geſchehē·

Siht ein wib in manneſ ǒgen·
dc ſi deſ erlat ir mīne niht·
vn̄ er ir hin wid̾ tǒgen·
in ir liehtē ſpilndú ǒgē ſiht·
da mv̊s vō der liebe me geſchehē·
gvͤtlich trútē vn̄ kv́ſſen
dannoch vil· des ich niht tar geiehen·