Nikolaus Hunnius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolaus Hunnius
Nikolaus Hunnius
[[Bild:|220px]]
Nicolaus Hunn
* 11. Juli 1585 in Marburg
† 12. April 1643 in Lübeck
evangelisch-lutherischer Theologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117546569
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Disputatio theologica de Baptismi Sacramento Photinianis erroribus oppos. 1618
  • Principia theologiae fanaticae, quam Theophrastus Paracelsus genuit, Weigelius interpolavit… Pro Impetrando gradu in theologiae summe Valentino Legdaeo. 1619
  • Examen errorum Photinianorum ex verbo Dei institutum. 1620
  • Canones logici, … Nunc vero secundum editi. 1621
  • Christliche Betrachtung der neuen Paracelsischen u. Weigelianischen Theologie. 1622
  • Epitome credendorum oder Inhalt christlicher Lehre. 1625 u. ö. (auch holl., schwed., poln. u. lat.; Neudr. 1844)
  • Diaskepsis theologica de fundamentali dissensu doctrinae Evangelicae-Lutheranae et Calvinianae seu Reformatae. Cum praemissa consideratione Calvinianae Dordrechtana Synodo proditae. 1626
  • Außführlicher Bericht Von Der Newen Prophepheten/ (die sich Erleuchtete/ Gottesgelehrte/ und Theosophos nennen) Religion/ Lehr unnd Glauben/ damit der Satan die Kirche Gottes auffs newe zu verunruhigen sich unterstehet: Zu Nothwendiger offenbarung der gefährlichen Verführung/ unnd trewhertzigen Warnung/ daß sich alle/ die ihnen ihrer Seelen ewige Wolfarth lieb sein lassen/ dafür auffs fleissigste fürsehen: Auch gründlicher widerlegung ihrer vielfältigen schädlichen Irrthumb/ Gestellet durch Das Predigampt der Christlichen Gemein zu Lübeck/ Hamburg/ und Lüneburg. Embs/Schmalhertz, Lübeck 1634

Sekundärliteratur[Bearbeiten]