Novalis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Novalis
Novalis
Novalis Signature.gif
Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg
* 2. Mai 1772 auf Schloss Oberwiederstedt
† 25. März 1801 in Weißenfels
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118588893
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke


Werke[Bearbeiten]

  • Klagen eines Jünglings (1791)
  • Blumen (1798)
  • Dialoge (1802)
  • Geistliche Lieder (herausgegeben 1802 in: Musen-Almanach für das Jahr 1802. Herausgegeben von A. W. Schlegel und L. Tieck. Tübingen 1802, S. 189ff. Google) E-Text Zeno
  • Hymnen an die Nacht (entstanden 1799/1800, herausgegeben 1800) E-Text Zeno
  • Europa (entstanden 1799, erschienen 1826 als „Die Christenheit oder Europa“) Deutsches Textarchiv, E-Text Zeno
  • Blüthenstaub (1798) E-Text Zeno
  • Glauben und Liebe oder der König und die Königin (1798)E-Text Zeno
  • Die Lehrlinge zu Sais (Romanfragment, herausgegeben 1802) E-Text Zeno
  • Heinrich von Ofterdingen (Romanfragment, herausgegeben 1802) Deutsches Textarchiv, E-Text Zeno

Gesamtausgaben[Bearbeiten]

Werke über Novalis[Bearbeiten]