Nv sol der keiser here

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Nv sol der keiser here
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 142r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Nv ſol d̾ keiſer here in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[142r]

Nv sol der keiser here·
vúr brechen dur sin ere·
des lantgauen missetat
wan er was doch zware·
sin vient offenbare·
die zagen trůgen stillen rat·
si swůrn hie si swúrn dort·
vnd průften vngetrúwen mort·
von rome fůr ir schelten·
ir dvf enmohte sich niht verheln·
si begvnden vnderzwischen steln·
vnd alle einander melden·
seht diep stal diebe
div tet liebe·

Der missenere solde·
mir wandeln ob er wolde·
minen dienst laz ich alles varn·
niwan min lob aleine·
dc in min lob iht meine·
dc kan ich schone wol bewarn·
lob ich in so lob er mich·
des andern alles des wil ich·
in minneclich erlazen·
sin lob dc mv̊s ǒch mir gezemen·
oder ich wil mines her wider nemen·
ze hove vnd an der straze·
so ich nv genv̊g
warte siner vůge·

Ich han dem missenere·
gevvͤget manig mere·
bc danne er nv gedenke min·
wc sol dú rede beschoͤnet·
moͤht ich in han gekroͤnet·
dú krone were húte sin·
het er mir do gelonet bc·
ich diente im aber etewas·
noh kan ich schaden vertriben·
er ist aber so gevuͤge niht·
dc er mir biete wandels reht·
da lazen wirs beliben·
wc vil verdirbet·
des man niht enwirbet·