Oberrheinischer Dichterkreis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberrheinischer Dichterkreis
[[Bild:|220px|Oberrheinischer Dichterkreis]]
Der „oberrheinische Dichterkreis“ (auch Jacobi-Dichterkreis) war eine informelle literarische Gruppe rund um Johann Georg Jacobi, die von seiner Berufung nach Freiburg 1784 bis zu seinem Tod 1814 bestand.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Oberrheinischer Dichterkreis.

Jacobi wurde von Joseph II. 1784 an die Universität Freiburg berufen. In der von ihm herausgegebene Zeitschrift "Iris" veröffentlichten die folgenden Dichter, die den oberrheinischen Dichterkreis bildeten: