Olha Kobyljanska

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olha Kobyljanska
Olha Kobyljanska
[[Bild:|220px]]
О́льга Юліа́нівна Кобиля́нська; Olha Julianiwna Kobyljanska; Olga Kobylanska
* 27. November 1863 in Gura-Humora
† 21. März 1942 in Czernowitz
ukrainische Dichterin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11942553X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Eine Schlacht. In: Die Gesellschaft. Jahrgang 1898, Viertes Quartal, S. 117–134 New York-USA*
  • Kleinrussische Novellen. Eingeleitet durch ein Essay „Ein Jahrhundert kleinrussische Litteratur“ von Georg Adam. Minden i. Westf.: J. C. C. Bruns’ Verlag, [1901] Internet Archive
  • Marko Wowczok und seine Erzählungen. In: Ruthenische Revue. 1. Jahrgang (1903), S. 73–74 Indiana-USA*
  • Dichter. Eine Phantasie. In: Ruthenische Revue. 3. Jahrgang (1905), S. 25–29 Indiana-USA*

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Waßyl Stefanyk: Ganz allein. In: Ruthenische Revue. 1. Jahrgang (1903), S. 55–56 Indiana-USA*
  • Marko Wowczok: Zwei Söhne. In: Ruthenische Revue. 1. Jahrgang (1903), S. 74–79 Indiana-USA*
  • Marko Wowczok: Waksym Hrymacz. In: Ruthenische Revue. 1. Jahrgang (1903), S. 97–101 Indiana-USA*
  • Olena Pczilka: Nachtigallengesang. In: Ruthenische Revue. 1. Jahrgang (1903), S. 290–294 Indiana-USA*
  • Wassyl Stefanyk: Katrussja. In: Ruthenische Revue. 2. Jahrgang (1904), S. 529–532 Indiana-USA*