Paul Klee

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Klee
Paul Klee
Klee autograph.svg
* 18. Dezember 1879 in Münchenbuchsee, Kanton Bern
† 29. Juni 1940 in Muralto, Kanton Tessin
deutscher Maler und Grafiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118562827
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Paul Klee.

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber das Licht. Von Robert Delaunay. In: Der Sturm, 3. Jahrgang, Nr. 144/145, Berlin, Januar 1913, S. 255–256
  • Schöpferische Konfession. In: Tribüne der Kunst und der Zeit. Eine Schriftensammlung. Hrsg. von Kasimir Edschmid. Reiß, Berlin 1920
  • Die Farbe als Wissenschaft. In: Das Werk. Mitteilungen des Deutschen Werkbundes, Bnd. 1, Berlin/ München 1920, Farben-Sonderheft, S. 8
  • Wege des Naturstudiums. In: Staatliches Bauhaus 1919–1923, Bauhaus Verlag, Weimar 1923, S. 24–25
  • Exakte Versuche im Bereich der Kunst. In: Bauhaus Zeitschrift für Gestaltung 1, 1928
  • Pädagogisches Skizzenbuch (= Bauhausbuch 2). München: Albert Langen Verlag, 1925. 2. Auflage UB Heidelberg
  • Grundbegriffe der neuen gestaltenden Kunst (= Bauhausbuch 6). München: Albert Langen Verlag, 1925

Posthum[Bearbeiten]

  • Über die moderne Kunst. Vortrag zur Ausstellung im Kunstverein Jena 1924, erstmals veröffentlicht im Verlag Benteli, Bern-Bümplitz 1945 DNB
  • Form- und Gestaltungslehre. Hrsg. und bearb. von Jürg Spiller. 2 Bände, Schwabe, Basel/Stuttgart 1956–1970
    • Band 1: Das bildnerische Denken. 1956, 31+541 S.; 2. Auflage, 1964, 31+542 S.; 3. Auflage, 1971, 31+555 S.
    • Band 2: Unendliche Naturgeschichte. 1970, 431 S.
  • Schriften, Rezensionen und Aufsätze. Hrsg. von Christian Geelhaar, Köln 1976
  • Beiträge zur bildnerischen Formlehre. Faksimile-Ausgabe, Basel/Stuttgart 1979
  • Gedichte. Hrsg. von Felix Klee. Arche, Zürich 1960, 106 S.; 2. erweiterte Auflage, 1980, 128 S.

Tagebücher und Briefe von Klee[Bearbeiten]

  • Tagebücher von Paul Klee 1898–1918. Hrsg. von Felix Klee. DuMont, Köln 1957, 1979

Sekundärliteratur[Bearbeiten]