Philipp H. Külb

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philipp H. Külb
[[Bild:|220px|Philipp H. Külb]]
[[Bild:|220px]]
Philipp Hedwig Külb
* 14. März 1806 in Mainz
† 5. November 1869 in Mainz
deutscher Bibliothekar, Archivar, Autor und Übersetzer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116590742
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Geschichte der Erfindung der Buchdruckerkunst. Eine für Jedermann verständliche kurze Darstellung der durch die neusten Forschungen gewonnenen Resultate. Mainz 1837 MDZ München = Google
  • Reisebilder für die Jugend. Scholz, Mainz [ca. 1840] Dilibri
  • Länder- und Völkerkunde in Biographien. 4 Bände, Berlin 1846–1852
  • Geschichte der Missionsreisen nach der Mongolei während des dreizehnten und vierzehnten Jahrhunderts. 3 Bände, Regensburg 1860
  • Geschichte der Missionsreisen nach Afrika vom Anfange des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts. 4 Bände, Regensburg 1861–1863

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Lucrezia Borgia. Drama von Victor Hugo. Mainz 1833 Google
  • Cajus Plinius Secundus Naturgeschichte. 39 Bändchen, Stuttgart 1840–1877 (Römische Prosaiker in neuen Uebersetzungen 155–159, 167, 172, 174, 177–180, 183, 185, 187–188, 190, 192–194, 196, 198–202, 204, 207, 209–211, 213, 215, 239–242)
  • Geschichte der Entdeckung und Eroberung Peru’s von Francisco de Xerez, Pizarro’s Geheimschreiber. Aus dem Spanischen von Dr. Ph. H. Külb. Nebst Ergänzung aus Augustins de Zarate und Garcilasso’s de la Vega Berichten. Stuttgart/Tübingen 1843 Google
  • P. Joachim Ventura [Gioacchino Ventura]: Die christliche Politik. Conferenzen, gehalten in der kaiserlichen Kapelle der Tuilerien während der Fastenzeit des Jahres 1857. Mit einer Einleitung von Louis Veuillot. Aus dem Französischen. Kirchheim, Mainz 1858 (Le pouvoir politique chrétien) MDZ München = Google
  • Sämtliche Schriften des Heiligen Bonifacius, des Apostels der Deutschen. 2 Bände, Regensburg 1859
  • Fernao Mendez Pinto’s abenteuerliche Reise durch China, die Tartarei, Siam, Pegu und andere Länder des östlichen Asiens. Jena 1868 (Bibliothek geographischer Reisen und Entdeckungen älterer und neuerer Zeit 2) Google = MDZ München

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Fr. Lehne’s, Professors und Stadtbibliothekars zu Mainz, gesammelte Schriften. 5 Bände in 6, Mainz 1836–1839 Germanisches Nationalmuseum – Digitale Bibliothek
    • Band 1 (1836) Die römischen Alterthümer der Gauen Donnersbergs [1. Teil] Google
    • Band 2 (1837) Die römischen Alterthümer der Gauen Donnersbergs [2. Teil] Google
    • Band 3 (1838) Antiquarische, historische und politische Aufsätze. Nebst einem Plane des alten Moguntiacum Germanisches Nationalmuseum - Digitale Bibliothek
    • Band 4,1 (1837) Kurze Geschichte der Städte Mainz und Worms
    • Band 4,2 (1837) Beiträge zur Geschichte der Erfindung der Buchdruckerkunst Google
    • Band 5 (1839) Kleinere Schriften verschiedenen Inhalts