Philipp Wolff

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philipp Wolff
[[Bild:|220px|Philipp Wolff]]
[[Bild:|220px]]
* 22. Dezember 1810 in Ulm
† 1. Januar 1894 in Tübingen
deutscher Orientalist und Religionswissenschaftler
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 102534799
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Das Buch des Weisen in Lust- und lehrreichen Erzählungen des indischen Philosophen Bidpai. 2. Aufl., Stuttgart 1839 Google
  • Muallakat: Die sieben Preisgedichte der Araber. Rottweil 1841 Google
  • Sadi’s Rosengarten: Aus dem Persischen von Dr. Philipp Wolff, Stuttgart 1841 Google
  • Die Drusen und ihre Vorläufer. Leipzig 1845 Google
  • Reise in das gelobte Land. Stuttgart 1849 Google
  • Arabischer Dragoman : für Besucher des Heiligen Landes. J. J. Weber, Leipzig 1857 Google
    • 2. Auflage: Arabischer Dragoman: Grammatik, Phrasensammlung und Wörterbuch der neu-arabischen Sprache. Brockhaus, Leipzig 1867 MDZ München = Google
  • Jerusalem: Nach eigener Anschauung und den neuesten Forschungen. 2. Aufl., J. J. Weber, Leipzig 1862 Google

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]