RE:Ἀποστόλιον

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 134135
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|134|135|Ἀποστόλιον|[[REAutor]]|RE:Ἀποστόλιον}}        

Ἀποστόλιον.[WS 1] Im Steuertarif von Koptos vom J. 90 n. Chr. (Hogarth bei Flinders-Petrie Koptos (1896) 27ff. = Jouguet Bull. hell. XX (1896) 169 nr. II = de Ricci Arch. f. Papyrusforschungen II 437 nr. 37 = Dittenberger Or. Gr. 674[WS 2]) ist auf Befehl des Statthalters zur allgemeinen Kenntnisnahme öffentlich auf dieser Stele ausgestellt, ὅσα δεῖ τοὺς μισθ[ω]τὰς τοῦ ἐν Κόπτωι ὑποπείπτοντος τῆι Ἀραβαρχίᾳ ἀποστολίου πράσσειν κατὰ τὸν γνώμονα. Während γνώμων hier sicher den Steuertarif bezeichnet (s. Schultheß Art. Γνώμων Nr. 5, o. Bd. VII S. 1502), ist das ἀ. nicht mit Sicherheit zu deuten. [135] Es ist wohl die dem Arabarchen unterstehende Abgabe für die Benützung der von Koptos nach Berenike am Roten Meere führenden Küstenstraße; vielleicht ein ‚Geleitgeld‘ und ein ‚Wegegeld‘ zugleich, wie es Wilcken Griech. Ostraka I 347ff. auffaßt, oder eine einheitliche Abgabe, cuius ex reditibus et via muniatur et reficiatur et impensae in militarem viatorum tutelam fiant (Dittenberger a. a. O. Anm. 3).

Anmerkungen (Wikisource)

  1. transkribiert: Apostolion.
  2. PHI Greek Inscriptions