RE:Ἀφανὴς οὐσία

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Verborgenes Vermögen
Band I,2 (1894) Sp. 2710 (IA)
Bildergalerie im Original
Register I,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2710||Ἀφανὴς οὐσία|[[REAutor]]|RE:Ἀφανὴς οὐσία}}        

Ἀφανὴς οὐσία[1] ist Vermögen, welches der Eigentümer verbergen kann (Lys. XXXII 4), also ausgeliehenes Geld (δανείσματα Isai. VIII 35, χρέα Demosth. XXXVIII 7; vgl. XLV 66), sodann bares Geld (Lys. frg. 234 S.), im Gegensatze zur οὐσία φανερά, welcher entgegen der Erklärung der Grammatiker (Harpokr. u. a.) auch Sclaven und Gerätschaften zuzurechnen sind (Isai. a. a. O.). Daher bei Demosth. V 8 τὴν φανερὰν οὐσίαν ἐξαργυρίζειν. Nun ist es allerdings ja nicht nötig, dass der Besitzer seinen Besitz an Geld verbirgt (τὴν οὐσίαν ἀφανῆ καταστῆσαι [Lys.] XX 23; ἀφανίζειν Isai. VII 35. XI 47; ἀποκρύπτεσθαι Demosth. XXVIII 3), und so kommt auch vom Barvermögen und sogar von Aussenständen der Ausdruck φανερὸς vor (Isokr. XVII 7. Isai. XI 43. Demosth. XLVIII 12; vgl. Isai. VII 39. Demosth. XXVIII 3). Vgl. Frohberger zu Lys. XII 83. Philippi De syngraphis et de οὐσίας notione 12f. Meier-Lipsius Att. Proc. 670.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Transkription: Aphanes usia