RE:Ἀχίλλειος κώμη

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 220
Pauly-Wissowa I,1, 0219.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|220||Ἀχίλλειος κώμη|[[REAutor]]|RE:Ἀχίλλειος κώμη}}        

Ἀχίλλειος κώμη[WS 1] (Strab. VII 310. Steph. Byz.), Ort an der schmalsten Stelle des Bosporus Cimmericus auf der asiatischen Seite gegenüber Parthenion und Myrmekion; Strab. XI 494 nennt ihn auch einfach Ἀχίλλειον, ebenso Ptol. V 9, 5 Ἀχίλλειον ἐπὶ τοῦ στόματος τῆς Μαιώτιδος. Man will Spuren des alten Heiligtumes bei dem Dorfe Bužuk gefunden haben.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. transkribiert: Achilleios kome.