RE:Ὀστοβαλασάρα

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XVIII,2 (1942), Sp. [1942 1670]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XVIII,2|1670||Ὀστοβαλασάρα|[[REAutor]]|RE:Ὀστοβαλασάρα}}        

Ὀστοβαλασάρα, eine Stadt im Gebiete des indischen Volksstammes der Kaspiraioi (s. o. Bd. X S. 2271f.), die jenseits des Bidaspes (= Hydaspes, Jehlam) gegen Osten bis zum Uindion (= Vindhya) saßen, nach Ptolem. VII 1, 48, beim Anonym. Rav. II 3 (46, 5 Pind.) Ustobarisata genannt. Lassen (Ind. Alt. III 151f., 4) setzte die Stadt mit Umballa (Ambala, 76° 52' ö. L., 30° 21' n. Br.) gleich, was nicht weniger unsicher ist als der Vorschlag St. Martins (Mém. Acad. Inscr. V 2, 381), O. mit Thanesar (76° 52' ö. L., 29° 59' n. Br.) zu identifizieren. Die Ausdehnung des Siedlungsgebietes der Kaspiraioi ist bei Ptolemaios zu weit geraten und dadurch ist die Bestimmung von O. erschwert.