RE:Ὑποστράτηγος

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S IV (1924), Sp. [S_IV 775]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IV|775||Ὑποστράτηγος|[[REAutor]]|RE:Ὑποστράτηγος}}        

Ὑποστράτηγος, Unterbeamter des Strategen in Ägypten. Er ist in ptolemäischer und früh-römischer Zeit belegt. Für die erstere stehen uns P. Leid. A Z. 33 und Wilcken Theban. Bankakten (Abh. Berl. Akad. 1886) 8, 9 [130 v. Chr.] zur Verfügung. In dem Leidener Text wird der Stratege gebeten, den ὑ. mit der Ladung der Zeugen in einem Prozeß zu beauftragen; in dem anderen wird ihm eine Rolle bei der Aufnahme von Leuten in ein Regiment zugemessen. Da der eine Text aus dem memphitischen, der andere aus dem thebanischen Gau stammt, so sieht Bouché-Leclercq Hist. des Lag. III 137, 2 darin eine Besonderheit für die beiden Hauptstädte. Die römischen Zeugnisse aus Augustus’ Zeit sind BGU IV 1060. 1061, in beiden Fällen Eingaben an den ὑ.. In dem letzteren handelt es sich um eine Anzeige eines Mordes und Raubes an ihn, im ersteren um die von Raub. Richterliche und polizeiliche Tätigkeit dürfen wir den ὑ. also zuschreiben. Semeka Ptolem. Prozeßrecht I 50 Anm.