RE:Ῥαθίνης

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I A,1 (1914), Sp. 260–261
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I A,1|260|261|Ῥαθίνης|[[REAutor]]|RE:Ῥαθίνης}}        

Ῥαθίνης mit Spithridates Führer der Reiterei des Pharnabazos, die den Bithynern gegen [261] die Kyreer zu Hilfe kam, aber nach einigen Erfolgen über die Leichtbewaffneten gegen die Hopliten nichts ausrichtete (Xen. anab. VI 5, 7 und 25-32). Nach Spithridates Abfall kommandierte er auch 396 die Reiterei des Satrapen, diesmal mit Bagaios zusammen; auch hier errang er einen vorübergehenden Erfolg gegen die griechischen Reiter, wich aber dann vor Agesilaos selber zurück (Xen. hell. III 4, 13ff.). Im folgenden Jahr kommandierte er in Gordion, das er tapfer gegen Agesilaos verteidigte (Hell. oxyrh. XVI 6, wo der Name allerdings nach der Hs. Ραθάνης lautet).