RE:Abasenoi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 19
Pauly-Wissowa I,1, 0019.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|19|{{{SE}}}|Abasenoi|[[REAutor]]|RE:Abasenoi}}        

Abasenoi (Ἀβασηνοί Steph. Byz. nach Uranios), ein Volk in Arabien neben den Sabäern und Chatramotiten. Ihr Land bringt Myrrhe, Osson (l. κόστον?), Weihrauch und Kerpathon (= arab. qirfat) „Zimtrinde“ etc. hervor. Es ist wohl mit den Aḥbŝân der sab. Inschriften identisch und in der äussern Myrrheregion Ptolemaeus’ im Lande Madhig der Araber zu suchen (vgl. Mordtmann und Müller Sabäische Denkmäler S. 40).