RE:Acilius 43

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 258
Pauly-Wissowa I,1, 0257.jpg
Manius Acilius Glabrio (Konsul 186) in der Wikipedia
Manius Acilius Glabrio in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|258||Acilius 43|[[REAutor]]|RE:Acilius 43}}        

43) M.’ Acilius Glabrio, Cos. ord. II 186 mit dem Kaiser Commodus V., CIL VI 420 (= Kaibel IGI 985). 1980. Von dem Kaiser Pertinax sehr geehrt, Dio LXXIII 3, 3. Hdn. II 3, 3f. Sohn des Vorigen, Vater des M.’ Acilius Faustinus (Nr. 30), CIL IX 2333. 2334 (Allifae). Vielleicht auch Vater von Nr. 34. Die Inschrift Bull. com. XVI 1888 S. 178 Acilio Glabrioni filio ist vielleicht auf ihn zu beziehen, da sein Vater (Nr. 42) in der Inschrift IX 2333 senior genannt wird.