RE:Adonis 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 384385
Pauly-Wissowa I,1, 0383.jpg  Pauly-Wissowa I,1, 0385.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|384|385|Adonis 1|[[REAutor]]|RE:Adonis 1}}        

Adonis. 1) Fluss Phoinikiens (Ἄδωνις Ptol. V 15, 4. Plin. n. h. V 78. Strab. XVI 755. [643]. Lucian de dea Syr. 6), der heutige Nahr Ibrâhîm, der bei Apheka am Fuss des Dschebel Muneiṭira [385] entspringt und ca. 1 Stunde südlich von Byblos ausmündet. Noch heute wird zu gewissen Zeiten des Jahres der Fluss durch ein Mineral rot gefärbt. Die Alten erblickten darin das vergossene Blut des vom Eber zerrissenen Adonis Luc. a. O. (Baedeker Paläst. und Syrien 361. Ebers und Guthe Palästina II 24ff.).