RE:Aduatuci

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 430
Pauly-Wissowa I,1, 0429.jpg
Aduatuker in der Wikipedia
Aduatuker in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|430||Aduatuci|[[REAutor]]|RE:Aduatuci}}        

Aduatuci (zur Schreibung des Namens vgl. Glück keltische Namen bei Caesar 8; Aduatici häufige Lesart, Ἀτουατικοί Cass. Dio XXXIX 4; Zangemeister Rhein. Jahrb. LXXXI 84 zieht die Schreibung mit t vor), Volk in Gallia Belgica, Abkömmlinge der Cimbern und Teutonen (Caes. b. G. II 29). Ihre Wohnsitze waren zwischen Eburonen und Nerviern (b. G. V 38), mit denen sie sich öfters verbündeten zum Kampf gegen Caesar (b. G. II 16. 29ff. V 38ff. VI 2). Später werden sie nicht mehr genannt. Desjardins Géogr. de la Gaule II 437. 456ff. Vgl. Aduatuca.

[Ihm.]