RE:Aequum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 605
Pauly-Wissowa I,1, 0605.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|605||Aequum|[[REAutor]]|RE:Aequum}}        

Aequum, Stadt in Dalmatia an der Strasse von Salona nach Servitium, nach dem It. Ant. p. 269 m. p. XXI, nach der Tab. Peut. m. p. XVI von Salona gegen Norden; Αἰκοῦον κολωνία Ptol. II 16, 7. Der volle Name lautet auf einer Inschrift col(onia) Cl(audia) Aequum; sie gehörte zur Tribus Tromentina; es findet sich auch die Form colonia Aequitas CIL III 2026. Die Ortslage erhellt aus der Inschrift III 2732, welche bei Citluk an der Cetina im Sinjsko-polje gefunden wurde, worauf Aequenses municipes bezeugt sind; überhaupt vgl. die Inschriften von Citluk 2728 bis 2742. Die Cetina hiess Tilurius, aber auch Hippus (vgl. CIL III 3202).