RE:Agylla

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 913
Cerveteri in der Wikipedia
GND: 4089100-8
Cerveteri in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|913||Agylla|[[REAutor]]|RE:Agylla}}        

Agylla (Ἄγυλλα, Einw. Ἀγυλλαῖος, Steph. Byz.) der alte, aus der ‚Sprache der Pelasger‘ stammende, von den Griechen lange beibehaltene Name der etrurischen Stadt Caere (jetzt Cervetri), Herod. I 167. Diod. XV 14. Dionys. I 20. III 58. Strab. V 220. Plin. III 51; Agyllina urbs Verg. Aen. VII 652. VIII 479. Sil. It. V 17; Agyllini Verg. Aen. XII 281. Der Name soll ‚die runde‘ bedeuten; J. Olshausen Rhein. Mus. N. F. VIII 1853, 334. Müller-Deecke Etrusker I 82.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 33
Pauly-Wissowa S I, 0033.jpg
Cerveteri in der Wikipedia
GND: 4089100-8
Cerveteri in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|33||Agylla|[[REAutor]]|RE:Agylla}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 913, 37 zum Art. Agylla:

Vgl. auch Serv. Aen. VIII 479. 597: Agylla civitas Tusciae a conditore Agella appellata, mit alberner Ableitung des späteren Namens Caere = χαῖρε.