RE:Aigimuros

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 964
Pauly-Wissowa I,1, 0963.jpg
Zembra in der Wikipedia
Zembra in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|964||Aigimuros|[[REAutor]]|RE:Aigimuros}}        

Aigimuros, Insel an der africanischen Küste, nach Liv. XXX 24 30 Millien, nach Itin. Anton. 515 230 Stadien von Karthago, am östlichen Ausgang des karthagischen Golfs, heute Djezîret Djamûr. Liv. XXX 24. XXIX 27. Itin. Anton. 492. 515; Αἰγίμουρος Strab. II 123. VI 277. XVII 834; Αἰγίμορος Steph. Byz.; Αἰγίμιος Ptol. IV 3 44. Plinius (h. n. V 42) nennt duae Aegimuroe; also trug wohl die kleine, östlich von Djezîret Djamûr gelegene Insel Djamûr es-Seghîr den gleichen Namen. Über die von Plinius a. a. O. genannten arae vgl. Sillig zu der Stelle.