RE:Akragas 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1191–1192
Q10404083 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1191|1192|Akragas 4|[[REAutor]]|RE:Akragas 4}}        

4) Sohn des Zeus von der Okeanostochter Asterope, Eponymos der gleichnamigen sicilischen Stadt, die (nach Duris) vielmehr dem vorbeifliessenden Flusse ihren Namen verdanken sollte (Steph. Byz. s. Ἀκράγαντες); dem entsprechend der Flussgott desselben, in Gestalt eines schönen [1192] Jünglings durch θύματα geehrt von den Akragantinern, Ael. v. h. II 33.