RE:Alabanenses

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1271
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1271||Alabanenses|[[REAutor]]|RE:Alabanenses}}        

Alabanenses (Alavonenses?), civitas stipendiaria der Varduler in Hispania citerior, zum Conventus von Clunia gehörig, nach Plin. III 25; vielleicht identisch mit Ἀλαυῶνα, das Ptolemaeus den Vascones zuteilt (II 6, 66), und der Station Allobone der Strasse von Turiaso nach Caesaraugusta im antoninischen Itinerar p. 444, 1, das man für das heutige Alagón hält. Auf iberischen Münzen erscheint die Aufschrift alaun (Mon. linguae Iber. nr. 32). Die Grenzen der Völkerschaften und der Gerichtsbezirke sind hier so unsicher, dass die Identification möglich erscheint. Vgl. auch Alba Nr. 3 und Alaba Nr. 2.