RE:Alesion 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1368
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1368||Alesion 1|[[REAutor]]|RE:Alesion 1}}        

Alesion (Ἀλήσιον, auch Ἀλείσιον geschrieben). 1) Eine in der Ilias (II 617. XI 757) erwähnte Ortschaft der Epeier in Elis, nach Steph. Byz. von einem Alesios (s. d.) gegründet; nach Strabon (VIII 341) lag sie in der Amphidolis genannten Gegend, am Bergwege von Elis nach Olympia, wo es noch zu seiner Zeit einen Platz (χώρα) Ἀλεσιαῖον gab, auf welchem allmonatlich ein Markt von den Umwohnern gehalten wurde. Einige zeigten, wie derselbe bemerkt, auch einen Fluss Aleisios auf.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 52
Pauly-Wissowa S I, 0051.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|52||Alesion 1|[[REAutor]]|RE:Alesion 1}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1368, 19 zum Art. Alesion Nr. 1:

Bei Strab. VIII 341 ist statt Ἀλεσιαῖον zu lesen Ἀλασυέων (Hs. αλαισυαιων) nach IGA 120 Ἀλασυῆς (archaische Bronze aus Olympia).