RE:Alkibiades 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1532
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1532||Alkibiades 5|[[REAutor]]|RE:Alkibiades 5}}        

5) A. aus Phegus, den Andokides in der Mysterienrede (I 65. 67) unter denen nennt, die am Hermenfrevel beteiligt gewesen seien; vgl. Harpokr. s. Ἀλκιβιάδης. Sein Name ist kürzlich in einem Bruchstück der Abrechnungen gefunden worden, die über den Verkauf der Güter der Hermokopiden handeln. CIA IV p. 177[WS 1]; vgl. U. Köhler Hermes XXIII[WS 2] 395. Toepffer Att. Geneal. 180. Die Besitzungen des A. lagen im Gebiet von Oropos, das einige Jahre nach dem Process gegen die Hermokopiden (412 v. Chr.) von den Athenern eingebüsst wurde. Vgl. A. Kirchhoff zu CIA IV p. 177.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. CIA IV p. 177 siehe Internet Archive = IG I² 332 = IG I³ 428
  2. Vorlage: XIII

Siehe auch Alkibiades 4.