RE:Alutas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1707
Olt (Fluss) in der Wikipedia
GND: 4086586-1
Olt in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1707||Alutas|[[REAutor]]|RE:Alutas}}        

Alutas. Ἀλούτας ὁ ποταμός, ὃς πρὸς ἄρκτους ὁρμηθεὶς διαρρεῖ τὴν Δακίαν, Ptol. III 8, 2; ebenso bei Iord. Get. 12 Iazyges a Roxolanis Aluta tantum fluvio segregantur. Dagegen in einer römischen Inschrift (aus Köln, Brambach CIRh 405) Alutus und auf der Tab. Peut. als Station Ponte Aluti. Jetzt noch heisst der Strom mit slavisch-rumänischer Vocalisation Oltû, bei den Sachsen Siebenbürgens Alt. Ob der Ἄτλας des Herod. IV 49 auf den Altfluss bezogen werden darf, ist sehr die Frage; dagegen steht Flutausis bei Iord. 5 (vgl. Geogr. Rav. IV 4 Flatausis, Flautasis) offenbar für Fl. Alutas, schwerlich für Hierasus.