RE:Anchiale 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2104
Anchiale (Tochter des Iapetos) in der Wikipedia
Anchiale in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2104||Anchiale 4|[[REAutor]]|RE:Anchiale 4}}        

4) Tochter des Iapetos, Gründerin (und Eponyme) der gleichnamigen kilikischen Staat, Mutter des Kydnos, Flussgottes des gleichnamigen tarsischen Flusses, Grossmutter des Parthenios, nach dem Tarsos Parthenia genannt ward. Athenodoros von Tarsos frg. 1 aus Steph. Byz., FHG III 486f. mit Berufung auf den (wohl ebenfalls tarsischen) Grammatiker Dionysios FHG III 188, 11. Als Gründer der Stadt gilt sonst Sardanapalos (s. oben unter Nr. 2).