RE:Andronikos 26b

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 81–82
Pauly-Wissowa S I, 0081.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|81|82|Andronikos 26b|[[REAutor]]|RE:Andronikos 26b}}        

26b) Andronikos, angeblich Verfasser eines Tractats περὶ τάξεως ποιητῶν, aus Cod. Paris. 2929 hrsg. von I. Bekker Anecd. Gr. III 1461, der abgesehen von einigen kleinen Zusätzen aus der Vorrede des Ioannes Tzetzes zu Hesiods Werken und Tagen abgeschrieben ist. Da der Tractat [82] sich nur in dem Cod. Paris. 2929 findet und in diesem mehrere Fälschungen des Konstantinos Palaeokappa vorkommen, so wird wohl auch das mit dem Namen des A. versehene Stück von diesem Fälscher herrühren. Leop. Cohn Philol. Abhdlg. Martin Hertz dargebracht (Berlin 1888) 130–133.

[Cohn.]

Anmerkungen (Wikisource)