RE:Anthedon 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2361
Pauly-Wissowa I,2, 2361.jpg
Q3618401 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2361|{{{SE}}}|Anthedon 3|[[REAutor]]|RE:Anthedon 3}}        

3) Vater des Glaukos Pontios, den er mit Alkyone zeugte (Mnaseas bei Athen. VII 296 B). Jedenfalls lag es nahe, den aus der boeotischen Stadt A. stammenden Meergott zum Sohne ihres Heros Eponymos zu machen. Dagegen wird [WS 1]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Ende des Satzes als Anthedon 4.