RE:Antiochos 58

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2492
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2492||Antiochos 58|[[REAutor]]|RE:Antiochos 58}}        

58) Bischof zu Ptolemais in Palaestina um 400. Ein glänzender Redner, liess er sich eine Zeit lang in Constantinopel feiern und war dort einer der grimmigsten Feinde des Chrysostomos (Socr. h. eccl. VI 11). Ausser Homilien (z. B. εἰς τὸν Ἀδάμ) hat er ein grande volumen ‚wider die Habsucht‘ verfasst (Gennad. vir. ill. 20); erhalten ist Weniges: ein Satz bei Theodoret dial. 2, eine geistreichelnde Ausführung über den Lanzenstich in Cramer Catenae graec. patr. in Nov. Test. II 395f. und einzelnes in den Ἱερὰ παράλληλα.