RE:Apasiakai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2670
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2670||Apasiakai|[[REAutor]]|RE:Apasiakai}}        

Apasiakai, nach Apollodoros bei Strabon XI 513. Polyb. X 48 (Var. Ἀσπασιάκαι) ein sakischer Nomadenstamm am unteren Oxos, also nahe dem Ostufer des kaspischen Meeres und dem Aralsee; wahrscheinlich Âpa-çakâ ‚Wasser-Saken‘.