RE:Apiolae

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2803
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2803||Apiolae|[[REAutor]]|RE:Apiolae}}        

Apiolae (τὸ ἐθνικὸν Ἀπιολανός Dionys. und daraus Steph. Byz.), Stadt in Latium, der Sage nach von Tarqninius Priscus zerstört (Liv. I 35, 7. Plin. n. h. III 70. Dionys. ant. III 49). Aus Strab. V 231, der sie den Volskern zuschreibt und mit dem Πωμεντῖνον πεδίον zusammen nennt, kann man soviel schliessen, dass sie im südlichen Teile von Latium westlich vom Albanergebirge gelegen gewesen sei. Die Versuche Neuerer (Gell Topography of Rome I 155. Nibby Analisi I 208. Abeken Mittelitalien 69), sie mit alten Mauerresten in der Nähe der Osteria delle Fratocchie (Bovillae) zu identificieren, sind ohne jede Gewähr. Bormann Altlatinische Chorographie 30. 122.