RE:Apollonia 14

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 115
Pauly-Wissowa II,1, 0115.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|115||Apollonia 14|[[REAutor]]|RE:Apollonia 14}}        

14) Kleine Insel mit einem Hafen (s. auch Apoll. Rhod. II 350), ganz nahe der Nordküste Bithyniens im Pontos Euxeinos, zwischen Kalpe und Chelai, westlich von der Mündung des Sangarios (Arrian. Per. Ρ. Ε. 18), zum Unterschiede von der europäischen Insel gleichen Namens oben Nr. 2 Thynias (s. d.) genannt, Plinius n. h. VI 13, der die Entfernung vom Festlande auf eine Millie, den Umfang auf drei Millien angiebt; Thynias auch bei Skyl. 92. Strab. XII 543. Steph. Byz. Mela II 23. Apoll. Rhod. II 672ff. mit Schol., wonach die Argonauten dort landeten und einen Tempel der Eintracht bauten; einen Tempel Apollons erwähnt Schol. Apoll. Rhod. II, 177. Ein anderer Name, Daphne oder Daphnusia, Anon. Per. Ρ. Ε. 6. Ptolem. V 1, 15. Jetzt Kefken.