RE:Aqua, Aquae 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 294
Călan in der Wikipedia
GND: 1091590397
Kalan in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|294||Aqua, Aquae 2|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 2}}        

2) ad Aquas, hervorragende Station in der trajanischen Provinz Dacia auf der Strasse von Sarmizegetusa nach Apulum, Tab. Peut. m. p. XII Sarmategte, einfach Aquas genannt bei dem Geogr. Rav. IV 7; Ὕδατα bei Ptol. III 8, 4. Der Ort heisst jetzt Kis-Kalán[WS 1] und besitzt besuchte Warmbäder; hier wurden Inschriften gefunden, CIL III 1403–1414, besonders wichtig 1407: I. O. M. pro salute dominorum nostrorum C. Iulius Marcianus decurio coloniae, praefectus pagi Aquensis, genio eorum posuit; der Ort war demnach ein pagus von Sarmizegetusa. In der Tab. Peut. muss die Entfernungszahl m. p. XXIV lauten.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. WS: Später wurde Klein-Klandorf an Klandorf angegliedert, vgl. die Josephinische Landaufnahme.