RE:Aqua, Aquae 34

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 299
Pauly-Wissowa II,1, 0299.jpg
Aqua in der Wikipedia
Aqua in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|299||Aqua, Aquae 34|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 34}}        

34) Aquae Cilenae (die Hss. Celenae), unweit der Küste des spanischen Callaeciens, zwischen Bracara und Brigantium und bei Ira Flavia nach dem Itin. Ant. 423, 8. 430, 2 (ebenso beim Geogr. Rav. 308, 2. 321, 8); bei Ptolem. II 6, 24 ὕδατα θερμά im Gebiet der Κιλινοί; vgl. Cileni, welches die bestbezeugte Namensform der Völkerschaft ist. Wahrscheinlich die Caldas de Reyes (Guerra Discurso á Saavedra, Madrid 1862, 84); doch bleibt bei der Häufigkeit von Thermen in jenen Gegenden die Bestimmung zweifelhaft.