RE:Aqua, Aquae 81

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 304305
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|304|305|Aqua, Aquae 81|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 81}}        

81) Aquae Segestanae (Itin. Ant. p. 91; θερμὰ ὕδατα Αἰγεσταῖα Strab. VI 275; θερμὰ λουτρὰ τὰ [305] Ἐγεσταῖα Diod. Sic. IV 23), nach dem Itin. a. a. O. auch Pincianae genannt, warme, trinkbare Mineralquellen etwa 2 km. nördlich von Segesta in Sicilien. S. Serradifalco Antich. d. Sicilia I 112f. u. tav. 2. Holm Gesch. Siciliens I 375 und Taf. V. Vgl. unter Herbesus.