RE:Aqua, Aquae 86

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 306
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|306||Aqua, Aquae 86|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 86}}        

86) Aquae Siccae (Aquis siccis Itin. Ant. 458), in Gallia Narbonensis, nahe der Grenze von Aquitanien, zwischen Calagorris und Vernosole, an der von Lugdunum Convenarum (St. Bertrand de Comminges) nach Tolosa (Toulouse) führenden Strasse. Nach Walkenaer das heutige Ayguas-Sec, nach andern anders.

[Ihm.]